Donnerstag, 31. Oktober 2013

Beanies, Beanies, Beanies :)

Hallo an alle,

ich sehe, dass bei RUMS heute schon so einige schicke Mützen gezeigt werden, die muss ich mir dann direkt mal anschauen gehen. Zuerst möchte ich euch aber heute zwei weitere Beanies meiner Kollektion vorstellen. 

Einmal einen Longbeanie mit für mich Union-Jack ähnlichem Muster (super, denn ich liebe London und die britischen Inseln) in einem beerigen Ton. Ich liebe diese Blumen am Rand und habe einen großen Knopf in ähnlicher Farbe zuhause gehabt. Herrlich, wie das passt.




 

Und wie man am oberen Bild sehen kann, ist mein Kopf doch größer als der meiner Hutpuppe. Denn die Beanies sehen an mir noch mal ganz anders aus. 

Hier unten habe ich noch einen richtig kuschelig weichen Beanie oder eher eine Baskenmütze, die ich mit schöner dicker beiger Wolle gehäkelt habe. Das breite Bündchen musste natürlich auch wieder sein. Dieses Mal ganz schlicht gehalten.



Die Muster entnehme ich entweder aus Büchern oder dem Internet (da gibt es ja alles mögliche), die Machenzahl und wie viele Runden es sind und wie breit das Bündchen ist, das bestimme ich meist selbst und probiere da immer ein wenig rum, bis es mir gefällt und passt. 

Und wer Lust auf einen Beanie bekommen hat, der kann gerne mal im Laden vorbeischauen, dort gibt es nämlich ähnliche Modelle. 

Liebe Grüße,
eure Linda :)

Kommentare:

  1. Die sehen toll aus, Linda - an dir aber auch! :-)

    Ich kann ja nur schlicht, bei den ganzen Mustern verliere ich sonst immer den Überblick! *lach*

    Aber jetzt weiß ich ja, wo ich hinkann, wenn ich mal was anderes haben möchte. ;-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Mütze steht Dir super gut, die Blume daran ist das i Tüpfelchen. Schön wem Mützen stehen.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback.
Liebe Grüße, Linda :)