Donnerstag, 3. Oktober 2013

einen Zick-Zack-Beanie

Hallo an alle,

heute zeige ich euch, was ich mir vor zwei Wochen gehäkelt habe. Es ist mittlerweile richtig kalt draußen und deshalb dachte ich mir, dass ich einen Schal und eine passende Beaniemütze häkeln möchte. Zu allen Sachen sollten sie passen, deshalb habe ich mich für weiße und graue Wolle entschieden. Beim Muster fiel die Wahl nicht schwer. Oft habe ich es im Netz gesehen und musste es nun selbst probieren - das ZickZack-Muster.

Eine Anleitung dafür habe ich hier gefunden: http://www.youtube.com/watch?v=HtQmmtoYgsI&feature=player_embedded. Ich liebe Nadelspiel.com. Mit der lieben Julia im Internet und einigen Büchern Zuhause habe ich Häkeln und Stricken gelernt. Diese Seite ist wunderbar und es gibt sooooo viel zu entdecken. 

Aber nun ab zu den Bildern:
Der Anfang war gar nicht so schwer...                                                                                

















 ...doch leider habe ich Julia nicht ganz bis zum Ende zugehört und gedacht, dass ich´s schon geschnallt habe, wie man oben im zweiten Bild sieht, war dies aber doch nicht der Fall. Das hat man dann davon. Ich habe einfache ZickZack-Linien gehäkelt, anstatt Hin- und Rückreihen zu häkeln und dann wenige oder keine Enden vernähen zu müssen. Das Vernähen dieser megavielen Fäden hat dann einiges an Zeit in Anpsruch genommen, aber was länge währt wird gut und so kann ich euch hier nun das Ergebnis präsentieren:





Die Beaniemütze ist in Eigenkreation entstanden. Ich habe einfach wieder im ZickZack-Muster vorne angefangen, das graue Ende hinten mit Abnahmen selbst gestaltet und vorne das breite Bündchen zum Schluss in Weiß drangehäkelt. Zu meinem Erstaunen ging alles gut. Dass sie so groß ist, war nicht ganz meine Absicht, passt aber zu meinem großen Kopf. Und habt ihr es bemerkt? Ich bin mittlerweile stolze Besitzerin eines Perückenkopfs/Beanieständers. Sie hat einen durchschnittlichen Kopfumfang von 54cm. Deshalb sieht die Mütze auch so groß aus, weil sie ja für meinen Kopfumfang von 60cm gemacht wurde. So viel dazu :)

Damit geht die Kombi ab zu RUMS und ich zum nächsten Projekt. Aber eins kann ich euch schon verraten: Ich habe noch so einige Beaniemützen auf Lager ;)

Liebe Grüße und ich wünsche allen einen entspannten Feiertag, 
eure Linda :)

Kommentare:

  1. Sehr schönes Set! An der Frau macht sich das Muster doch besser als als Sofadecke!
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber lieb von dir, Petra. Danke schön und liebe Grüße,
      Linda :)

      Löschen
  2. Mensch, Linda!

    Ist das eine tolle Kombination - einfach wunderschön!

    Du hast meinen vollsten Respekt, dass du die Mütze im Zickzackstil ganz ohne Anleitung hinbekommen hast - sowas bekomme ich nicht hin! ;-)

    Und dann auch noch ein Mützenpräsentationsobjekt -cool!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Sabine :)
      Es ist gar nicht so schwer. Probieren geht da absolut über Studieren!
      Liebe Grüße,
      Linda :)

      Löschen
  3. Dein Schal und deine Mütze gefallen mir sehr gut. Ich habe auch schon einige Techniken mit der Hilfe von Elizzas Nadelspiel gelernt.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Die Mütze und der Schal sind ja wunderschön geworden, würde ich auch sofort anziehen. Ich glaube, ich muss meine Häkelnadeln auch mal wieder rauskramen...

    Liebe Grüße,
    Katifee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, liebe Katifee, da gibst du mir doch vielleicht eine Idee für meinen Dawandashop.
      Danke und liebe Grüße,
      Linda :)

      Löschen

Danke für dein Feedback.
Liebe Grüße, Linda :)