Donnerstag, 26. September 2013

Knopfohrringe

Bevor es nun in die kalte Jahreszeit geht und ich euch nächste Woche einiges zum Wärmen zeige, möchte ich euch heute noch meine selbstgemachten Knopfohrringe präsentieren. 

Ich trage wenig Schmuck, aber Ohrringe gehen immer. Diese habe ich mir nach einer Idee aus dem Internet gemacht und zwar von http://www.curiouscat.de/2013/02/anleitung-ohrringe-selbermachen-mit-knopfen/. Anne macht wirklich tolle Sachen und diese Idee musste ich einfach umsetzen.



Es geht auch ganz einfach. Knopf raussuchen, Ohrsteckerrohling nehmen, Leim auftragen, Knopf drauf drücken, warten bis der Leim getrocknet ist und fertig!

Im Hintergrund warten schon die nächsten ;)
Nun ab damit zu RUMS und ich gucke mal, was ich noch so für Knöpfe da habe.

Liebe Grüße,
eure Linda :)

Kommentare:

  1. Hallo

    Tolle Idee mit den Knöpfen und sieht bestimmt originell aus an den Ohren :O)

    Liebe Grüsse

    Karima

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie toll!!! Die würd ich auch tragen, wenn ich könnte. Leider vertrage ich seit ein paar Jahren gar keine Ohrringe mehr.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ha, die sind ja genial! Super Idee! Glg Stefi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    das ist mal eine super Idee!

    Lg Jana

    AntwortenLöschen
  5. Ich gucke dir da lieber beim Basteln zu.

    ICH sehe ja kaum noch das Nadelöhr beim Einfädeln - mit so klitzekleinem Zeugs könnte ich nicht arbeiten! ;-)

    Sehr, sehr hübsch geworden! :-)

    Wir könnten eigentlich ALLE Knöpfe an den Ohren tragen - so als Erkennungsmerkmal! *lach*

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hihi DAS ist echt eine coole Idee!!!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Du hast immer sooo tolle ideen.ich seh gern vorbei und stiebitze mal das eine oder andere:)
    dashalb hab ich dich mal getaggt, nur wenn du lust hast. kannst du die fragen auf meine blog beantworten.
    Lg claudia

    AntwortenLöschen
  8. Super Idee. Sieht richtig schick aus und wäre auch was für mich :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback.
Liebe Grüße, Linda :)