Sonntag, 28. Juli 2013

ihre Lieblingsverpackung zum Hochzeits-Gastgeschenk

Vor ein paar Wochen habe ich euch meine Lieblingsverpackung gezeigt, die 6-Eck-Box von SEME. Letztes Wochenende war ich Gast auf einer Hochzeit und durfte die Gastgeschenke herstellen. Meine Lieblingsverpackung kam  bei der Vorbesprechung auch bei dem Brautpaar gut an und so habe ich gewerkelt und gemacht und diese tollen Boxen sind entstanden:
 

Zuerst haben wir den Karton ausgesucht und die Steinchen dafür. 

Anschließend ging es so richtig los. Ich habe gemessen, geschnitten, gefalzt und gefaltet und die Namen der Gäste mit weißem Pulver durch Embossing aufgebracht. 



Dann wurde alles zusammen geklebt und verziert. Schleifenband habe ich angebracht und die Steinchen aufgeklebt, dazu die Grafik der Hochzeitseinladungen ausgedruckt, ausgestanzt und ebenfalls mit Abstandsklebeband aufgeklebt. 

Ein besonderes Highlight waren die Siegel mit dem initialen Buchstaben des gemeinsamen Familiennamens. Dazu habe ich eine normale Heißklebepistole genommen, normalen Wachs rein und den flüssigen Klecks auf ein leeres Stück Papier von Aufklebern aufgebracht (dort lässt es sich ganz einfach wieder entfernen). Direkt danach habe ich das Siegel aufgedrückt und kurz hart werden lassen. Anschließend kommt ein neuer Klecks aus der Heißklebepistole, das Siegel zwischendruch auf eine kalte Fläche drücken, damit es wieder abkühlt und wieder auf den Heißkleberklecks drücken. So entstehen preisgünstig Siegel ( und es geht auch mit Holzblock-Gummi-Stempeln ganz gut).


Damit die dann aber wie Richtige aussehen, habe ich sie noch mit Farbe angesprüht und fertig war der Lack.




Am Ende habe ich noch Anhänger ausgestanzt, auf die die Namen der beiden und ihr Hochzeitsdatum geschrieben worden. Diese haben wir dann mit weißem dünnen Band beim Schließen der Päckchen an diese angebracht.


Das war ne wahnsinnige Arbeit, aber hat sooooooooooooooooooo viel Spaß gemacht. Ich würde es immer wieder tun :)




Viel Spaß beim Schwitzen und liebe Grüße,
eure Linda :)

Kommentare:

  1. Linda!

    Mein Gott, WAS für eine Arbeit! Wie lange hast du denn dafür gebraucht?

    Die sehen unglaublich toll aus, ich hoffe das Brautpaar war dir angemessen dankbar.

    Ich bin ganz fertig, du musst doch tagelang daran gesessen haben...

    Und dann war es auch noch so heiß die ganze Zeit.
    Chapeau, meine Liebe!

    Fix und fertige Grüße
    schickt dir
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für dein Kompliment, liebe Sabine.

      Ich habe die Päckchen nicht an einem Tag gemacht, sondern immer mal, wenn ich Muse und Lust dazu hatte. Ich hatte ein halbes Jahr Vorlauf, so dass immer wieder etwas Zeit vom Alltag dafür abgezwackt werden konnte. Insgesamt waren es aber schon ein paar Tage.

      Dem Brautpaar hat es gefallen und den Gästen ebenfalls, das ist das größte Lob :) Manche meinten, ich solle in den Verkauf gehen :D (dafür würde mir aber tatsächlich die Zeit fehlen und wenn man muss dann vielleicht auch die Lust).

      Herzlichen Dank für deinen Kommentar und ich wünsche dir eine schöne Woche,
      Linda :)

      Löschen

Danke für dein Feedback.
Liebe Grüße, Linda :)